unserVfL.de

Sep.
30
1324.JPG
von BomS um 16:59 Uhr
(3.536 Aufrufe / 1 Zustimmungen)
31 Kommentare
[​IMG]

Liebe Freunde des Feiertagsheimspiels,


am Freitag werden wir im ersten von zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen Erstligaabsteiger 1. FC Nürnberg gegenüberstehen, bevor wir nach der Länderspielpause auf Aufsteiger Darmstadt 98 treffen werden. Am vergangenen Sonntag kassierte unser VfL an Spieltag 8 seine erste Niederlage in der 2. Bundesliga. Dabei wirkte vor allem die Art und Weise der Niederlage und ebenso die Höhe verstörend, da man mit 0:5 (0:4) bei Aufsteiger 1. FC Heidenheim auch in dieser Höhe nach zwei Toren von Schnatterer sowie weiteren Treffern von Mayer, Niederlechner und Leipertz absolut verdient unterlag. Bei weiterhin 13 Punkten findet man sich nach dem Spieltag auf Platz 6 bei 16:12 Toren wieder. Zu Hause wurde am Donnerstag zuvor nach dem 1:1 (1:0; Gregoritsch - Pohjanpalo) gegen Fortuna Düsseldorf abermals nur Remis gespielt. Bester Torschütze bei uns weiterhin Terodde, der acht...
Sep.
28
1.jpg
von Herr Bert um 16:15 Uhr
(1.481 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
[​IMG]

Der VfL musste beim Auswärtsspiel in Heidenheim die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Bereits zur Pause lagen die Blau-Weißen mit 0:4 hinten. Bei drei der vier Treffer (Schnatterer (2), Mayer und Niederlechner) lieferte der VfL zudem unfreiwillig Hilfestellung. Am Ende unterlag man gegen den Aufsteiger von der Ostalb mit 0:5, nachdem Leipertz den Schlusspunkt setzte.


Nebel über der Ostalb, die angekündigten 24 bis 25 Grad Celsius entpuppten sich als vorsichtige Schätzung, die sich höchstens durch Kumulation erreichen ließ: fünf Grad nachts, sieben Grad morgens, 10 Grad mittags und so weiter. Auch in der Addition einsatzfähiger Akteure kam VfL-Cheftrainer Peter Neururer vor dem Spiel auf drei weniger als sonst. Andi Luthe hütete zwecks Spielpraxiserlangung in der parallel angesetzten Regionalligapartie das Tor unserer U23, Jan Simunek laboriert immer noch an Adduktorenproblemen, und kurzfristig...
Sep.
28
Heidenheim_a_518.jpg
von Herr Bert um 09:21 Uhr
(1.423 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
[​IMG]

Am 8. Spieltag tritt unser VfL in Heidenheim an. Der Aufsteiger präsentiert sich in der heimischen VOITH-Arena bisher in bestechender Form und ist zu Hause noch ungeschlagen. Allerdings reisen die Jungs von der Castroper Straße mit drei Siegen aus drei Auswärtsspielen ebenfalls mit breiter Brust an.

Das bisher einzige Aufeinandertreffen mit dem Liga-Neuling konnte der VfL für sich entscheiden, in der Saison 2012/13 setzten sich die Blau-Weißen im DFB-Pokal mit 2:0 durch. Allerdings wartet auf die Mannschaft von Peter Neururer am Sonntag ein anderes Heidenheim als noch vor zwei Jahren. Der FC war damals noch Drittligist und träumte lediglich von der zweiten Liga. Ein Traum, der in der letzten Saison Realität wurde – vor allem ein Verdienst von Trainer Frank Schmidt. Er schaffte es auch, die große Anfangseuphorie aus dem Umfeld auf die Mannschaft zu übertragen. Eine...
Sep.
26
http://www.unservfl.de/forum/index.php?attachments/1-jpg.1061/
von BomS um 10:13 Uhr
(5.124 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
44 Kommentare


Liebe Freunde des vierten Auswärtsspiels der Spielzeit,


am Sonntag geht es im Ligaalltag bereits weiter. An Spieltag 8 treffen wir auswärts auf den Aufsteiger 1. FC Heidenheim. Gestern beendeten wir den 7. Spieltag der 2. Bundesliga (wie fast schon befürchtet) mit einem 1:1 (1:0) zu Hause gegen Fortuna Düsseldorf nach Führung von Gregoritsch und dem späteren Ausgleich durch Pohjanpalo und verloren somit die Tabellenführung an einen weiteren Aufsteiger, SV Darmstadt 98. Aber die Tabelle ist oben so eng zusammen, so dass wir zwar nicht mehr Erster, sondern „nur noch“ Vierter mit 13 Punkten sind und damit punktgleich mit dem Fünften aus Ingolstadt sind, die mit uns zusammen der einzige Verein im Unterhaus ohne Niederlage sind, aber auf den Ersten aus Darmstadt nur einen Punkt Rückstand haben, die selbst wiederum auch nur auf Platz 1 stehen wegen des besseren Torverhältnisses gegenüber dem 2. aus Leipzig und dem 3. aus Kaiserslautern. Es ist also alles eng zusammen wie man...