unserVfL.de

Okt.
25
von Herr Bert um 16:25 Uhr
(27 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
0 Kommentare
Aue.jpg

Der Knoten ist geplatzt. Am 5. Spieltag der 2. Bundesliga holt der VfL Bochum 1848 gegen den FC Erzgebirge Aue den ersten Heimerfolg. Die Sachsen geraten nach Rizzutos Tätlichkeit früh in Unterzahl, die die Blau-Weißen in der Schlussphase durch zwei Jokertore nutzen können. Zulj sorgte für den Dosenöffner (74.), wenig später markierte Ganvoula die Vorentscheidung (82.).

Mit vier Startelf-Änderungen wartete VfL-Trainer Thomas Reis vor dem Duell mit dem FC Erzgebirge Aue auf: Chibsah und Novothny gaben ihre (Startelf)-Debüts, Pantovic und Eisfeld waren ebenfalls neu dabei. Tesche, Blum, Zulj und Ganvoula nahmen zunächst auf der Bank Platz. Aues Coach Dirk Schuster tauschte im Vergleich zur 0:3-Niederlage beim Hamburger SV doppelt: Strauß und Zolinski spielten anstelle von Samson und Krüger.

So lief das Spiel:

4. Erste Halbchance für den VfL. Mit ein wenig Glück kommt Eisfeld 20 Meter vor dem Kasten in Ballbesitz und leitet...
Okt.
19
von Herr Bert um 16:04 Uhr
(97 Aufrufe / 2 Zustimmungen)
14 Kommentare
Zoller.jpg

Simon Zoller erzielt das Tor des Monats September!

Die Bochumer Nummer 9 hatte den VfL mit seinem sehenswerten Treffer im Karlsruher Wildparkstadion zum Erfolg geführt.

Nach einem langen Ball von Manuel Riemann und der Kopfball-Weiterleitung von Silvère Ganvoula überwand Zoller KSC-Keeper Marius Gersbeck in der 14. Minute per Heber und markierte damit den einzigen Treffer des Spiels.

Zolli konnte sich im Voting gegen Tobias Kempe (SV Darmstadt 98), Kerem Demirbay (Bayer 04 Leverkusen), Sarah Zadrazil (FC Bayern München Frauen) und Lucas Abend (FSV Salmrohr) durchsetzen und ist damit schon der sechte VfL-er, der sich in die Liste der Gewinnerschützen eintragen lassen kann.

Zuvor ist dies schon Werner Balte (1971), Sergei Nikolajewitsch Juran (1997), Delron Buckley (2000), Thomas Christiansen (2002) und zuletzt unserem aktuellen Kapitän Anthony Losilla (2017) gelungen.
Herzlichen Glückwunsch!
Okt.
15
von BomS um 11:39 Uhr
(549 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
42 Kommentare
EintrachtBraunschweig2021-Auswärts.jpg

Liebe Freunde der überstandenen Länderspielpause,


am Samstag um 13 Uhr steht für unseren VfL nach der ersten Länderspielpause der Spielzeit die 2. Auswärtspartie der Saison an. Wir treffen auf Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Am vergangenen Spieltag trennten wir uns vom VfL Osnabrück mit 0:0. Unser erstes Auswärtsspiel der Saison gewannen wir mit 1:0 durch ein Tor von Zoller beim Karlsruher SC. Damit stand jetzt zweimal in Folge die Null hinten. In der Tabelle sind wir aktuell auf Platz 5 mit 3:2 Toren und fünf Punkten. In der länderspielfreien Zeit nutzten wir die Zeit zu einem Testspiel, bei dem sich alle Neuzugänge zeigen durften. Wir trennten uns am vergangenen Freitag mit 1:1 von Arminia Bielefeld. Für uns traf Blum. Bester Torschütze bei uns ist Zoller, der zweimal bislang traf. Die meisten Vorlagen kamen von Ganvoula. Er bereitete zwei Treffer vor.

Braunschweig mit Fehlstart
Aufsteiger Eintracht Braunschweig startete schwach in die...
Okt.
05
von Herr Bert um 13:54 Uhr
(232 Aufrufe / 0 Zustimmungen)
21 Kommentare
neu.jpg

Der VfL Bochum 1848 präsentiert den nächsten Neuzugang: Erhan Mašović wechselt vom belgischen Meister FC Brügge an die Castroper Straße. Der 21-jährige Serbe, Kapitän der U21-Nationalmannschaft, kostet keine Ablöse und hat einen Vertrag unterschrieben, der bis zum 30.06.2023 datiert ist.


Begonnen hat die Karriere von Erhan Mašović beim Belgrader Club FK Čukarički, dem er von 2013 bis 2017 angehörte. Der 1,89 m große Defensivakteur durchlief von der U16 bis zur U21 sämtliche serbischen Nationalmannschaften, bereits als 18-Jähriger gab er sein Debüt in der U21. Seinen ersten Profi-Einsatz im Dress des FK Čukarički absolvierte er noch früher, im Alter von 17 Jahren. 2017 erfolgte der Wechsel nach Belgien, zum Top-Club FC Brügge. In seiner ersten Saison in West-Flandern wurde der FC zwar Meister, Mašović blieb jedoch ohne Einsatz. Brügge verlieh ihn in den folgenden Spielzeiten zweimal, zunächst an den AS Trenčìn aus der...