Akustikheimspiel, Vol. 3: Thomas Godoj

Dieses Thema im Forum "Der Verein" wurde erstellt von Herr Bert, 16. April 2020.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    csm_akustikheimspiel_thomasgodoj__hp1900x1058_30064c1bba.jpg

    Nächste Runde Akustikheimspiel. Michael Wurst und DJ Max Bering haben bei den ersten beiden Ausgaben unserer neuen Veranstaltungsreihe schon mächtig Vollgas gegeben. Am kommenden Donnerstag (16.04.) steigt nun Sänger Thomas Godoj in den Ring. Oder besser gesagt ins Vonovia Ruhrstadion, denn wir streamen ab 18:48 Uhr erneut live aus unserem Schmuckkästchen!

    Der breiten Öffentlichkeit bekannt geworden ist Godoj vor über einem Jahrzehnt als Gewinner einer TV-Castingshow. Dem Mainstream allerdings konnte der Musiker nicht wirklich etwas abgewinnen. Managements und Plattenfirmen, die zu viel Einfluss nehmen wollten, passten nicht in die Welt des Sängers. Thomas Godoj machte lieber sein eigenes Ding und gründete 2014 das Label TOMZILLAMusik. Mittlerweile wurde sein siebtes Studiowerk „13 PFEILE“ veröffentlicht, derzeit läuft die Arbeit an seinem achten Studioalbum. Darüber hinaus ist Godoj auch sozial engagiert. Inwiefern genau, dass wird Moderator Michael Wurst sicherlich auch am Donnerstag im Zuge des Livestreams erfragen.

    Bekanntes Prozedere beim Akustikheimspiel: Wir berufen uns auf unser Leitbild und die darin fest verankerte soziale Verantwortung, der wir uns beim VfL absolut bewusst sind. Als BOCHUMER GEMEINSCHAFT möchten wir helfen und Unterstützung leisten, sei es für Projekte, Institutionen oder Vereine, die gerade in Zeiten der Corona-Pandemie wichtige Arbeit leisten oder aber aufgrund der Einschränkungen mit schwerwiegenden Einbußen zurechtkommen müssen. Das Spendenziel des dritten Akustikheimspiels ist diesmal bodo e.V. Bereits seit 1994 hilft bodo Menschen in sozialen Notlagen. Der Verein betreibt Anlaufstellen für Wohnungslose in Bochum und Dortmund, unterhält stationäre und aufsuchende Versorgungs- und Beratungsangebote für Menschen in Not. Mit dem sozialen Straßenmagazin gibt der Verein ein Monatsmagazin heraus, das Menschen in Wohnungslosigkeit und Armut einen Zuverdienst ermöglicht.

    Erneut der wichtige Hinweis: Aus rechtlichen Gründen können wir nicht einfach Spenden einsammeln und sie bodo e.V. übergeben. Daher haben wir erneut die Spendenplattform von betterplace.org zwischengeschaltet. Hier geht´s lang: www.bochumergemeinschaft.betterplace.org

    Wir wünschen schon jetzt viel Spaß mit unserer nächsten Ausgabe Akustikheimspiel! Am Donnerstag (16.04.) geht es pünktlich um 18:48 Uhr live auf unserem YouTube-Kanal los.
    aniger60 gefällt das.

Diese Seite empfehlen