Artikel: Spieler, Trainer und Verantwortliche mit VfL - Vergangenheit

Dieses Thema im Forum "Ex-Spieler und Verantwortliche unseres VfL" wurde erstellt von BomS, 5. Juni 2011.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Wundern täte mich eine "Aufstiegsklausel" nicht. Hochstätter hatte ja damals, bei Goretzka Wechsel, auch eine "Meisterschaftsprämie" vereinbart.
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Was wird aus Torwarttrainer Gospodarek?

    Während die TSG Hoffenheim am bevorstehenden Transfer von Gregor Kobel zum BVB mitverdient, ist die Zukunft von Stuttgarts Torwarttrainer Uwe Gospodarek offen.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Der ehemalige U20-Nationalspieler Tom Baack schließt sich dem Sportclub Verl an und unterschreibt einen Leihvertrag bis zum Saisonende. Der Defensivallrounder, der vom Zweitligisten Jahn Regensburg kommt, spielte zuvor beim VfL Bochum.

    Quelle und mehr: Reviersport.de
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Fußball-Zweitligist Hamburger SV plant die Saison 2021/22 offenbar ohne Außenverteidiger Jan Gyamerah. Der ehemalige Spieler des VfL Bochum soll sich einen neuen Verein suchen.

    Der Rest der Belegschaft steht auf dem Prüfstand, die Klub-Bosse wollen den Kader umstrukturieren. So sollen laut Informationen der Bild insgesamt sechs Akteure den Verein verlassen. Darunter zählt mit Jan Gyamerah ein ehemaliger Spieler des VfL Bochum. Der 25-jährige Außenverteidiger, der an der Castroper Straße nahezu alle Junioren-Mannschaften durchlief und dort später den Sprung ins Profigeschäft packte, soll bereits seinen Spind im Volksparkstadion geräumt haben.

    Quelle und mehr: Reviersport.de
  5. BomS

    BomS Administrator

    Dabei wollte er doch so gerne erste Liga spielen. Hat ja offenbar nicht beim Dauer-Abonnenten auf Platz 4 im Unterhaus geklappt.
    Aber ganz ohne Häme - als Defensiv-Allrounder wäre er hier durchaus willkommen. Nur die dicke Knete aus Hamburg kann er vergessen. Und hintenan stellen muss er sich auch.
    Jannek gefällt das.
  6. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Macht also für ihn keinen rechten Sinn
  7. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Nicht wirklich.
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Grundsätzlich halte ich die Idee an sich gar nicht mal so falsch. Gamboa ist nicht mehr der Jüngste, und bei Gyamerah weiß man was man bekommen würde.
  9. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Kommt aber schwer auf die Motivation des Spielers an und wo seine Gehaltsvorstellungen liegen. Die Leistung hat jedenfalls gestimmt.
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Das "Gesamtpaket" muss stimmen.
    Redeemer1848 gefällt das.
  11. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Also wie immer ;)
  12. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Seit rund vier Wochen ist Peter Neururer (66) zurück im Fußballgeschäft. Der frühere Bundesliga-Trainer ist in den Vorstand des Regionalligisten Wuppertaler SV gerückt. Seine Schwerpunkte werden die Bereiche Sport, Marketing und Kommunikation sein. Er soll dem Traditionsverein aus dem Bergischen Land dabei helfen, wieder deutlich bessere sportliche Zeiten zu erleben.

    Quelle und mehr: WAZ.de
  13. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Viel Erfolg Peter! Den Wppertalern sei es gegönnt
    Jannek gefällt das.
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Gertjan Verbeek hat einen neuen Trainerjob gefunden. Der ehemalige Trainer des VfL Bochum leitet ab Sommer die Geschicke beim niederländischen Zweitligisten Almere City FC. Der 58-Jährige hat in Almere, unweit der Hauptstadt Amsterdam, einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Das teilte der Verein am Montagmittag mit.

    Quelle und mehr: Reviersport.de
  15. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Arminia Bielefeld hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Janni Serra (23) von Holstein Kiel verpflichtet.

    Janni Serra zieht es nach dem Vertragsende in Kiel zur Arminia nach Bielefeld. Beim Bundesligisten unterschrieb der großgewachsene Angreifer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

    Quelle und mehr: Kicker.de
  16. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Der Drittligist Wehen Wiesbaden treibt seine Kaderplanung voran. Vom letztjährigen Ligakonkurrenten VfB Lübeck kommt ein Linksverteidiger, der für den VfL Bochum auch schon in der Zweiten Liga gespielt hat.

    Obwohl Nico Rieble mit dem VfB Lübeck in die Regionalliga Nord abgestiegen ist, wird er in der kommenden Saison drittklassig spielen. Der SV Wehen Wiesbaden nimmt den Linksverteidiger bis zum 30. Juni 2023 unter Vertrag. "Nico hat eine sehr gute Zweikampfführung am Boden und in der Luft und kann neben der Position des Linksverteidigers auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden. Mit seinen Stärken und seiner Erfahrung wird er unseren Kader qualitativ verbessern“, freute sich Wiesbadens Geschäftsführer Nico Schäfer über den Neuzugang.

    Quelle und mehr: Reviersport.de
  17. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Jens Rasiejewski hat offenbar eine neue Aufgabe gefunden. Der ehemalige Trainer des VfL Bochum wird wohl ab Sommer der neue Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der TSG Hoffenheim. Das berichtete zunächst der "kicker".

    Quelle und mehr: Reviersport.de
  18. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Moin und hier mal was über Pedda...

  19. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Der 26-jährige Felix Dornebusch wechselt zum niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard. Zu Wochenbeginn unterschrieb der gebürtige Wittener einen Arbeitsvertrag beim letztjährigen Tabellen-11. der Eredivisie.

    Quelle und mehr: Reviersport.de
    aniger60 gefällt das.
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Gospodarek wechselt vom VfB nach Köln

    Die Schwaben ließen jetzt wiederum Uwe Gospodarek, der seit 2019 beim VfB war, zum 1. FC Köln ziehen. Zuvor war Ex-Profi Gospodarek beim FC Bayern München sieben Jahre für die Torwart-Talente zuständig gewesen. "Seit ich denken kann, ist der 1. FC Köln für seine hervorragende Torwartschule bekannt. In Köln wurden schon früh Maßstäbe gesetzt, was die Ausbildung von Torhütern betrifft - Toni Schumacher und Bodo Illgner haben über Jahre dominiert. Seit neun Jahren ist jetzt Timo Horn die Nummer eins, der auch aus dem eigenen Nachwuchs stammt", kommentierte Gospodarek und freut sich darüber, künftig Teil dieser großen Tradition sein zu können.

Diese Seite empfehlen