Bleiben wir heimstark oder punktet die kriselnde Hertha bei uns?

Dieses Thema im Forum "Anpfiff" wurde erstellt von BomS, 9. September 2021.

?

Wie endet das Heimspiel gegen Hertha BSC?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 11. September 2021
  1. Sieg

    6 Stimme(n)
    75,0%
  2. Unentschieden

    2 Stimme(n)
    25,0%
  3. Niederlage

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Gegen den Gegner musst Du 3:0 gewinnen. Das wird allerdings schwer, wenn jeder Schuss auf Dein Tor ein Treffer ist.
    Du selber aber kaum einen erfolgreichen Abschluss zustande bringst.
  2. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Vom Willen und vom offensichtlichen Einsatz ist dem Team ja überhaupt nichts vorzuwerfen. Vorchecking, Pressing Balleroberung einfach klasse. Deshalb tut so eine Niederlage besonders weh, denn wir werden auch Spiele erleben, wo wir einfach schlecht sein werden und das war das Team echt nicht.

    Dann kommen die beiden katastrophalen Fehler von der ganzen Abwehr. Natürlich war Losilla der Hauptverursacher, dennoch waren dann noch 3 andere, die ihn vor dem Strafraum notfalls legen konnten. Das 2. war Bellas Ding, ohne Frage und da muss man nun auch nicht davon reden, dass eventuell noch ein Foul da war, der Berliner hatte den Bochumer weggesperrt. das 3. dann auch wieder ein Unding, o.k. Bella humpelt da plötzlich umher, aber auch da muss jemand den Sportkameraden aus Berlin notfalls wegchecken.

    Genauso offensichtlich ist aber auch die Tatsache, dass das Mittelfeld die Stürmer viel zu wenig eingesetzt hat. Zoller 1,5 x und Polter gar nicht.

    Die Auswechslungen gefielen mir nicht so, denn nichts gegen Tesche, aber da lagen wir zurück. Dann muss er dennoch für Toto einen offensiveren Spieler bringen, um endlich mehr Bälle in die Box zu bringen und die weiteren Auswechslungen kamen auch zu spät.
  3. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Da ist sie, die graue und schäbige Realität. Lacht einem mit hässlichen Gesicht in das gerade noch euphorische Gemüt, streckt einem die belegte Zunge raus und rotzt dir vor die Füße. "Was hast du gedacht?", höhnt sie, "Dass gute Jungs mit dem Herz in der Hand und dem Willen in den Beinen gegen das Geld und die abgezockten Clubs der Liga bestehen?"...
    Genug davon. Der VfL hat ein geiles, mitreißendes Spiel gemacht. Leider ging der Schuss nach hinten los und da wo das her ist, da gibt's vermutlich noch mehr. Wichtig ist, den Glauben nicht zu verlieren, den Mut und den Willen zum Sieg. Also neben den hier schon angesprochenen fußballerischen Themen die mentale Power nicht vergessen. Sie ist der einzige Trumph in unserer (Arminia, Greuther...) Hand. Also jetzt erst recht: VfL!
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Diese individuellen Fehler sind doch auch nichts Neues. In der zweiten Liga konnten diese aber häufig kompensiert werden, und wenn nicht, wurde mit dem gleichen Willen wie gestern das Spiel gedreht, zumindest aber noch ein Punkt eingefahren. Dass das in der 1. Liga nicht mehr so funktioniert sollte jedem klar sein. Wie oft hatte der Trainer nach den Spielen gesagt bzw. gewarnt: "Diese Fehler können passieren, werden aber in der 1. Liga brutal bestraft."
    Scheffkoch und Jannek gefällt das.
  5. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

  6. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Nein. Du hast Dich nicht verzählt.
    So etwas nennt man Effektivität.

    Unser VfL hatte genug Möglichkeiten.
    So ist es eben.
    Ich bin enttäuscht, aber nicht niederschlagen.
    Irgendwann spielen auch Gambo und Leitsch wieder.
    Und wenn man bis dahin an der Effektivität gearbeitet hat ist mir um den VfL nicht bange.
    Jannek gefällt das.

Diese Seite empfehlen