Bundesliga-Junioren fahren Auswärtssiege ein

Dieses Thema im Forum "VfL - TALENTWERK" wurde erstellt von aniger60, 14. April 2018.

  1. aniger60

    aniger60 Moderatorin

    [​IMG]
    ZURÜCK
    TALENTWERK
    Bundesliga-Junioren fahren Auswärtssiege ein
    Bochum, 14.04.2018

    Sowohl die U19 als auch die U17 des VfL Bochum 1848 konnten am Samstagmittag ihre Auswärtsspiele in den Junioren-Bundesligen für sich entscheiden. Während die Mannschaft von Dimitrios Grammozis sich wenige Tage nach dem Pokal-Erfolg beim SC Preußen Münster gegen den gleichen Gegner mit 3:0 durchsetzte, konnte das Team von Christian Mollocher mit 1:0 beim Tabellendritten Borussia Mönchengladbach gewinnen.

    Grammozis: „Tolle Mannschaftsleistung!“
    Die Bochumer U19 hat eine Woche nach dem bitteren Rückschlag in der A-Junioren-Bundesliga West durch das 3:3-Remis gegen den 1. FC Köln ein Erfolgserlebnis eingefahren. Beim Tabellenneunten SC Preußen Münster setzte sich das Team von Coach Dimitrios Grammmozis verdient mit 3:0 durch und konnte so den Abstand auf den Zweiten Borussia Dortmund bei drei Punkten halten – der BVB gewann sein Auswärtsspiel beim MSV Duisburg mit 4:2.

    „Das Ergebnis war total verdient. Wir haben zwar einige Minuten benötigt, um uns an den Platz und die Gegebenheiten zu gewöhnen, mit fortlaufender Dauer des Spiels hatten wir es aber im Griff“, sagte Grammozis nach dem Abpfiff. Bereits nach 19 Minuten war der VfL in Führung gegangen, als Michael Martin einen Pass in die Tiefe gespielt und Uli Bapoh gefunden hatte, der Preußen-Keeper Gianni Honsel zum 1:0 überwinden konnte. „Besonders im ersten Durchgang war es eine sehr gute Leistung. Nicht nur wegen der Tore, sondern auch unser Spielaufbau war top. Wir hatten Ruhe und Geduld und haben immer wieder die richtigen Männer gefunden, die dann aufdrehen konnten“, so der Trainer. Besonders über Steckpässe hinter die letzte Münsteraner Kette wurde es häufig gefährlich. So auch nach rund einer halben Stunde, als Dominik Steczyk im Strafraum bedient wurde und zum 2:0 einschob (31.). Nur zwei Minuten später machte Enes Schick dann den Deckel drauf, nachdem er per Doppelpass mit Tim Kaminski in den Strafraum eindringen und dann überlegt ins lange Eck abschließen konnte (33.).

    „Der 3:0-Sieg geht in jedem Fall so in Ordnung. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, in der zweiten Halbzeit noch ein, zwei Tore draufzulegen. Es war aber insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung. Wichtig war auch, dass wir erneut zu Null spielen konnten“, bilanzierte Grammozis den Auswärtssieg in Münster. Weiter geht es für die Bochumer U19 am Samstag (11 Uhr) mit dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf, der Nachwuchs der Rot-Weißen steht mit 37 Punkten auf Rang fünf der A-Junioren-Bundesliga West.

    Mollocher sah Sieg mit toller Mentalität
    Die U17 des Talentwerks hat am Samstagmittag mit 1:0 beim favorisierten Tabellendritten Borussia Mönchengladbach gewonnen und blieb damit auch im achten Rückrundenspiel ungeschlagen. In der Tabelle der B-Junioren-Bundesliga West konnte die Mannschaft von Trainer Christian Mollocher durch den Erfolg am Niederrhein den sechsten Platz festigen. „Es war ein offenes Spiel, das in beide Richtungen hätte kippen können“, meinte Mollocher nach der Partie im Borussia-Park. „Wir sind in den ersten zehn Minuten nicht gut reingekommen und hatten Schwierigkeiten mit der Gladbacher Spielanlage. Später sind wir aber besser reingekommen“, so der Coach. So sahen die Zuschauer eine ausgeglichene erste Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten, wobei sich viel auf die Zweikämpfe im Mittelfeld konzentrierte. „Der Gegner war eher auf der Suche nach der spielerischen Lösung, während wir eher auf Konter gesetzt haben“, erklärte Mollocher.

    Die zweite Halbzeit war zehn Minuten alt, da ging der VfL in Führung: Nach einer Ecke von der rechten Seite stieg Bochums Defensivmann Stylianos Kokovas am höchsten und bugsierte den Ball per Kopf in die Maschen (50.). „Danach hatten wir noch zwei dicke Konterchancen, die wir liegen lassen haben. Aber auch Gladbach hatte noch zwei Möglichkeiten auf den Ausgleich. Am Ende war der Sieg nicht unverdient“, freute sich der Coach. „Ich bin einfach stolz, Trainer dieser Mannschaft zu sein! Wir haben eine tolle Mentalität an den Tag gelegt, das macht derzeit einfach Spaß.“ In der Rückrundentabelle ist der VfL nun die beste Mannschaft der Liga, hat aus acht Spielen fünf Siege und drei Remis eingefahren. „Jetzt geht es aber direkt weiter. Wir müssen uns gut erholen und dann gegen den BVB wieder alles in die Waagschale werfen“, sagte Mollocher. Bereits am Mittwochabend steht in der Junioren-Bundesliga vor heimischer Kulisse das Derby gegen Borussia Dortmund an, Anstoß am Bochumer NLZ ist um 18:30 Uhr. Nach dem Duell mit dem Tabellenführer steht dann am Sonntag das Heimspiel gegen den SC Preußen Münster an.

    .
    VfL Bochum

    .
    Charly Böttcher gefällt das.

Diese Seite empfehlen