Der letzte Akt zu Hause – Wird es ein Festival oder holt der Gegner wichtige Punkte?

Dieses Thema im Forum "Unser VfL in der Saison: 2011/12, 20/21, 21/22" wurde erstellt von BomS, 4. Mai 2022.

?

Wie endet das Spiel gegen Arminia Bielefeld?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 5. Mai 2022
  1. Sieg

    8 Stimme(n)
    80,0%
  2. Unentschieden

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Niederlage

    2 Stimme(n)
    20,0%
  1. BomS

    BomS Administrator

    ArminiaBielefeld-2021-ZuHause.jpg

    Tach ihr Derbysieger!


    am Freitagabend steigt das letzte Heimspiel der diesjährigen Bundesligasaison und wir können jetzt schon sagen: JAA! WIR BLEIBEN DRIN! Wir sind gekommen, um zu bleiben!

    Dachte man nach dem 0:2 zu Hause gegen Augsburg noch, dass das eine ganz schwierige Nummer werden wird, hatte sich unsere Truppe den Klassenerhalt und die dazugehörige Party einfach mal fürs Derby in Dortmund aufbewahrt. In einem rassigen Spiel setzten wir uns mit 4:3 (2:2) tatsächlich beim BVB durch und holten dort den ersten Auswärtssieg seit 1998. Polter und Holtmann brachten uns früh mit 2:0 in Front, aber Haaland traf zuerst doppelt vom Punkt aus und schoss sich dann in Halbzeit 2 selbst an, so dass der BVB in Front lag. Aber Joker Locadia und Pantovic – ebenfalls vom Punkt, ebenfalls verursacht durch ein Handspiel – drehten das Spiel und ließen die Party steigen. Wahnsinn, legendär!

    Somit sind wir vor dem letzten Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am Freitagabend bereits gesichert und stehen auf Platz 12 mit 34:48 Toren und 39 Punkten. Bestenfalls können wir noch Neunter werden und schlimmstenfalls auf Platz 15 abrutschen. Die Heimtabelle führt uns auf Platz 10 mit 19:16 Toren bei 25 Punkten. In der Rückrundentabelle stehen wir auf Platz 9 mit 18:22 Toren und 19 Punkten.
    Polter ist bester Torschütze mit neun Toren und Holtmann unser bester Scorer mit insgesamt 11 Scorerpunkten. Holtmann hat zudem die meisten Treffer vorbereitet mit insgesamt sechs Torvorlagen.

    Bielefeld zuletzt mit Remis gegen Hertha BSC
    Die Arminia aus Bielefeld holte am vergangenen Wochenende ein 1:1 (0:0) zu Hause gegen Hertha BSC. Auswärts verlor Bielefeld zuvor mit 3:1 (2:1) beim 1. FC Köln. Seit nunmehr neun Spielen ist man sieglos, so dass auch Trainer Kramer entlassen wurde und durch Kostmann ersetzt wurde.
    In der Tabelle steht die Arminia auf Platz 17 mit 25:50 Toren und 27 Punkten und ist zwei Punkte hinter Platz 16 und dem VfB Stuttgart. Die Arminia kann sich also nur noch retten in die Relegation, wenn Stuttgart beide Spiele verliert und man zumindest eines der beiden Partien gewinnt. Punktgleichheit brächte der Arminia nichts, da der VfB das bessere Torverhältnis. In der Auswärtstabelle steht Bielefeld auf Platz 14 mit 11:28 Toren und 12 Punkten. In der Rückrundentabelle ist man auf Platz 18 mit 11:28 Toren und erst 11 Punkten. Erst zwei Partien wurden gewonnen in der Rückrunde – das Spiel bei Eintracht Frankfurt und das Heimspiel gegen Union Berlin.
    Bester Torschütze ist Okugawa mit acht Toren. Die meisten Scorerpunkte hat Wimmer mit 12 Punkten, der auch der Spieler mit den meisten Torvorlagen ist, hat er doch neun Treffer vorbereitet.

    Drei Neuzugänge im Winter
    Im Winter verstärkte sich man mit drei Spielern. Bello kam für die Verteidigung und Ince wie auch Castro fürs Mittelfeld.
    Den Verein verließen Torwart Linner (war verliehen an Brescia Calcio/Italien, wurde weiterverliehen an GIF Sundsvall/Schweden), sowie Czyborra (Leihe vorzeitig beendet mit CFC Genua/Italien) und Fernandes (Leihe vorzeitig beendet mit dem FSV Mainz 05, mittlerweile BSC Young Boys/Schweiz).

    Bielefeld siegt im Hinspiel
    Das Hinspiel gewann die Arminia mit 2:0 (0:0) nach Toren von Okugawa und Wimmer. Im Oberhaus trafen wir bislang 29mal auf die Arminia bei 12 Bochumer Erfolgen, acht Unentschieden und neun Niederlagen sowie 41:40 Toren. Der letzte Erfolg gegen Bielefeld gelang uns in der Spielzeit 2008/2009 durch ein 2:0 (2:0) nach Toren von Mieciel und Pfertzel. In Bochum standen sich beide Vereine bislang 14mal gegenüber bei sechs Bochumer Erfolgen, fünf Unentschieden und drei Niederlagen sowie 18:15 Toren. Zuletzt gewann die Arminia 2002/2003 in Bochum mit 3:0 (1:0) nach Toren von Lense, Vander per Eigentor und Diabang bei einem verschossenen Elfmeter durch Christiansen.

    Tesche trifft auf seinen Ex-Verein
    Für Robert Tesche wird es am Freitag gegen seinen alten Verein gehen. Unser Routinier im Mittelfeld sammelte seine ersten Schritte im Profifußball bei der Arminia und trug das Bielefelder Trikot von 2001 bis 2009. Bei Bielefeld wiederum kickt Serra, der 2017/2018 an uns von Borussia Dortmund verliehen war.

    Wie lässt Reis am Freitag auflaufen?
    Reis wird Spielern, die dem Verein tadellos die Treue gehalten haben, ein Abschiedsspiel geben. Dies hat er bereits bei Tesche versprochen – ob das aber nun ein Spiel von Beginn an sein wird oder ob Tesche von der Bank kommt, das wurde noch nicht verkündet. Denn ohne Tesche wären wir gar nicht hier!
    Fehlen wird weiterhin der gesperrte Stafylidis, gegen dessen rote Karte der Einspruch zurückgenommen wurde. Fraglich ist weiterhin hingegen Danilo Soares, der zumindest wieder mit trainierte. Ihm droht neben Losilla auch eine Gelbsperre. Denkbar wäre diese Formation:
    Riemann - Gamboa, Bella Kotchap (Masovic), Leitsch, Bockhorn (Danilo Soares) - Losilla – Osterhage (Pantovic), Rexhbecaj – Asano, Holtmann – Polter.

    Bielefeld mit zig Ausfällen
    Der Arminia fehlen am Freitag Brunner, Wimmer, Lasme und Klos. Eine Gelbsperre droht Nilsson, Andrade und Kunze. Denkbar wäre diese Formation:

    Ortega – de Medina, Ramos, Nilsson, Laursen – Kunze, Prietl – Castro, Schöpf, Okugawa – Krüger.

    Wie endet das Heimspiel am Freitag?
    Ich hoffe, dass wir das am Freitag nicht abschenken werden, aber da hatte Thomas Reis auch die ganze Woche über den Fokus gelegt. Bielefeld wird alles geben, um hier zu siegen – davon ist auszugehen. Nach hartem Kampf werden wir uns knapp mit 2:1 durchsetzen.
    aniger60 und OKM gefällt das.
  2. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Nö. Natürlich will TR mit seinemTeam den 3er. Die Spannung ist aber raus und man wird von der rauschenden Patry noch müde sein. Ausserdem solle verdiente Spieler ihren Abschied bekommen. Für die Arminia hingegen geht es um alles. Wie das dann ausgeht, kann man sich denken. Unser Team wird ganz sicher nichts abschenken, aber...So gerne auch ich den 3er sehen würde, allein schon im Hinblick auf eine gute Schlussplazierung, so wenig erwarte ich den.

    Warum sollte übrigens ABK Masovic verdrängen? Masovic spielt auch eine tolle Saison und hat sich seinen Platz verdient.
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2022
    panther gefällt das.
  3. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Die Mannschaft wird weniger motiviert sein als gegen Lüdenscheid. Dies gilt auch wenn TR vielleicht mal Spieler aufs Feld schickt die sonst eher auf der Bank saßen. Auch wenn diese wohl hochmotiviert seien dürften so spielen sie doch gegen einen DSC für den es um alles geht. Ich bin hier das erste mal skeptisch, HOFFE aber das der VfL trotzdem gewinnt. Skeptisch stimmt mich immer wenn hier im Forum die Voraussagen klar für den VfL sind.
    Knapper Sieg für den VfL.
    unservfl2
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich muss sagen, dass ich froh bin, dass es für uns um nichts mehr geht. Bielefeld war und ist ein unangenehmer Gegner, der quasi bis zum letzten "Blutstropfen" kämpft. Ich weiß nicht, ob bei unseren Jungs, die Motivation und Einsatzbereitschaft noch so ist, um dagegenzuhalten. So kurz vorm Zieleinlauf will sich bestimmt keiner verletzen. Einzig tolle Stimmung von den Rängen würde sicherlich helfen. Genau wie ein frühes Tor, dann klappt es vielleicht mit einem 2:1.
  5. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Eigentlich hat das Team was aus dem Hinspiel gut zu machen, denn das war bekanntlich nicht gut !

    Dann sind gerade die Spiele gegen Bielefeld immer besonders.

    Auf der anderen Seite ist, wie vorher geschrieben, die Luft raus.

    also aus meiner Sicht : Ende offen
    4:1 oder 1:4
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  7. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Optimistisch stimmt mich aber, die üblichen Verdächtigen Klos und Voglsammer sind nicht dabei.
  8. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

  9. BomS

    BomS Administrator

    Klos ist ja verletzt und Voglsammer kann uns nächsten Samstag einen einschenken.
  10. Redeemer1848

    Redeemer1848 Fanclub-Mitglied

    Da ich heute vor Ort bin tippe ich ein 3:1 ;)
    aniger60 gefällt das.
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Egal Karl, wichtich ist heute auffm Platz. :smilie_frech_046:
    Scheffkoch und aniger60 gefällt das.
  12. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Was soll man sagen, emotional mal wieder ein Highlight, aber über so ein Spiel hätte ich mich am 30. Spieltag vermutlich aufgeregt.
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Thomas Reis (Cheftrainer VfL Bochum 1848): Im Vorfeld haben sich manche die Frage gestellt, ob sich die Mannschaft nach dem geschafften Klassenerhalt hängen lässt. Aber die Jungs haben Vollgas gegeben, Riesen-Kompliment an meine Mannschaft. Wir waren vom Start weg sehr aktiv, haben aktiv verteidigt und uns einige Torchancen herausgespielt. In den ersten 35 Minuten hatten wir das Spiel komplett unter Kontrolle, bei dem Gegentor haben wir dann fahrlässig verteidigt. In der zweiten Halbzeit haben wir fußballerisch keinen Augenschmaus mehr geboten, es herrschte Chancenarmut auf beiden Seiten. Ich kann mit Marco mitfühlen. Es ist natürlich sehr, sehr bitter, wenn man unten drinsteht und dann am Ende so ein Tor fängt. Ich habe eine Bielefelder Mannschaft gesehen, die alles versucht hat und sich gegen die Niederlage gestemmt hat.

    Marco Kostmann (Cheftrainer Arminia Bielefeld): Glückwunsch zum Klassenerhalt nochmal an den VfL. Wir haben total schlecht ins Spiel gefunden, sind mit zwei unglücklichen Fehlpässen gestartet. Da war unsere Verunsicherung direkt zu erkennen. Wir haben lange gebraucht, um uns zu berappeln. Kurz vor und kurz nach der Halbzeit wurde es etwas besser, aber uns hat die Durchschlagskraft gefehlt, um ein Bundesligaspiel erfolgreich zu gestalten. Jetzt überwiegt erst einmal die Enttäuschung.
  15. BomS

    BomS Administrator

    Emotional ein Highlight mit einem Resultat, mit dem man gerne zu Hause die Saison beendet.
    Spielerisch haben wir losgelegt wie die Feuerwehr und ohne Ortega hätte die Arminia sich über ein 0:2 oder 0:3 nach 15 Minuten nicht beschweren können.
    Danach war dann viel Verwaltung bei uns mit dem Resultat, dass eine Standard das Spiel zurücksetzte.
    In Halbzeit 2 sah es bis zum Lucky Punch so aus, als ob wir nicht wollten und Bielefeld nicht konnte.
    Herr Bert gefällt das.
  16. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Unser Team wollte durchaus, hat aber bei eigener Feldüberlegenheit die bekannten Probleme mit der Chancenverwertung. Im letzten Jahr hatten wir für die genialen Momente einen Robert Zulj. Aus guten Gründen haben wir so einen nicht mehr im Team, das sich jetzt in der Offensive schwer tut.

    Erfreulich waren aber aus meiner Sicht viele blitzsauber herausgespielte Chancen, die Flanke von Leitsch aus vollem Lauf, der zwar geblockt aber an sich gute Freistoß von Masovic, viele Abschlüsse von Holtmann, die auch aufs Tor kamen und der sich immer besser ins Spiel einfindende Asano - um nicht immer die üblichen Verdächtigen zu loben, die es aber auch verdient hätten.

    Geärgert hat mich das Gegentor, das einen Rückfall in längst überwundene Zeiten war, in denen unser Zeam extrem anfällig bei Freistössen und Ecken war. Klares Abstimmungsproblem zwischen Elvis und Leitsch. Nur so kommt der überhaupt an den Ball.

    Auch wenn nach den vielen vergebenen Chancen der Siegtreffer zwar schön herausgespielt, am Ende a er doch glücklich war, halte ich den Sieg für hochverdient. BI hat bis auf den Treffer keine einzige echte Chance aufs Tor gebracht. Das ist einfach zu wenig, wenn mann gewinnen will.
  17. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

  18. riederwäldsche

    riederwäldsche unserVfL.de User

    Eine klasse Saison des VfL! Man kann nur den Hut ziehen, was mit den knappen Mitteln erreicht wurde.
    Hoffentlich verläuft die nächste Saison ähnlich.
    Für die Arminia ist es schade. Aber obwohl die Arminia ein bodenständiger Verein" jenseits aller Allüren ist, konnte ich dem Verein noch nie etwas abgewinnen. Der VfB wird in die Relegation müssen, da sehe ich leider schwarz.
    Jannek gefällt das.
  19. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Was am Ende auch zu sagen ist, unser VfL hat sich nicht hängen lassen, oder das Spiel hergeschenkt.
    OKM und Scheffkoch gefällt das.
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

Diese Seite empfehlen