Der Thread zum Fangremium

Dieses Thema im Forum "Der Verein" wurde erstellt von Herr Bert, 26. Februar 2014.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    zu 1: Keine Ahnung. Ich denke das wird im Vorfeld nicht kommuniziert, Genauso wenig wie die Namen der 8 Kandidaten bekannt gegeben wurden.
    zu 2: Jedes Fanclub - bzw. Vereinsmitglied kann eine Stimme abgeben.
    Itze1848 gefällt das.
  2. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    Oki doki Danke Berti für die prompte Antwort, den ein oder anderen werde ich mit Sicherheit Donnerstag treffen, bis denne...
    OKM und Herr Bert gefällt das.
  3. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Verstehe ich richtig, dass man am Donnerstag dahingehen muss, stimme abgeben und es wird gewählt? Mehr nicht? Gibts noch Berichte, Aussprachen o.ä.?
    Nur für diesen Ordnungspunkt der Wahl bekommt man die Hütte nicht voll und erreicht keine gute Wahlbeteiligung. Warum wird dies nicht bei der Fanclubvertreterversammlung mit eingebaut? (Ok, dort hat dann jeder Fanclub nur 2 Stimmen) Aber so erreicht man doch keine Wähler.

    Da ich am Donnerstag wieder arbeiten gehe, weiss ich nicht, ob ich dann abends dorthinkann.
  4. OKM

    OKM Moderator

    @ Itze: Nur Jürgen nicht von LA Ost , alle anderen schon...dazu Dirk Ruhe, M.Neuhaus und eine Bewerberin von LA Ost stehen zur Wahl. Jeder Anwesende kann bis zu 6 Namen ankreuzen
    Itze1848 gefällt das.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Das geht schon deshalb nicht, weil zur FVV keine Vereinsmitglieder zugelassen sind.
  6. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Also kann ich mir die Wahl vorstellen wie bei Bundes-/Landtagswahl?
    Hingehn, ankreuzen, gehen? Bzw dann noch schnacken?
  7. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Nee, `n bisschen mehr passiert da schon. Erstmal stellen sich die einzelnen Bewerber vor und beantworten mögliche Fragen.

    Da vermutlich auch Matthes redet, kannste schon mal 20 Minuten zusätzlich einplanen. smiliehappy;zwincker;

    Auf den Punkt gebracht: Es ist keine Diskussionsrunde.
    Itze1848 gefällt das.
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    So, Matthes wurde nicht wiedergewählt, weil ein paar andere Fanclubs in Mannschaftsstärke angetreten sind. Obwohl Matthes rund 25 % der abgegebenen Stimmen erhalten hat. So wie ich das verstanden habe, wäre Matthes mit nur 6 Stimmen mehr wieder ins Fangremium gewählt worden wäre.

    Es waren nur 110 Stimmberechtige anwesend.
  9. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Schade. Aber vielleicht warten ja bald höhere Aufgaben auf unseren Matthes
  10. OKM

    OKM Moderator

    Nö...zumindest nicht beim VfL
  11. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    Sehr Schade das Mattes nicht wiedergewählt worden ist. Aber es ist auch Schade wenn man so sah ,das nur 110 Leute anwesend waren. Und das alle Fanclubs und alle Mitglieder Wahlberichtigt waren, das finde ich schon sehr schwach.
    Und wenn man dann sieht das Clubs mit über 20 Leuten da waren , war dieser Kandidat schon fast durch.....
    OKM gefällt das.
  12. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    csm_fangremium_hp_d4068d3a42.jpg

    Neues Fangremium wurde gewählt

    Das Fangremium des VfL Bochum 1848 wurde am Donnerstagabend, den 21. November 2019, neu besetzt. 110 stimmberechtigte Vereins- und Fanklubmitglieder waren in die Stadtwerke Bochum LOUNGE gekommen, um an der Wahl teilzunehmen. Acht Kandidaten hatten sich im Vorfeld zur Wahl gestellt, sechs Plätze für das Fangremium waren zu vergeben.

    Das neue Fangremium besteht nun aus folgenden Personen (auf dem Foto oben v.l.): Michael Kretschmann (Die Treuen 1983), Kai Zühlke von der Elst (Fantastic Supporters), Oliver Drohn (Commando Bochum), Kerstin Wulfmeier-Stum (Bochum Ost), Nicole van Wickeren (VfL4U & Fanitiative) und Michael Neuhaus (Zeit für Zärtlichkeit). Komplettiert wird das Fangremium wie schon zuletzt durch die beiden Fanbeauftragten des VfL, Dirk Michalowski und Marian Müller, Martin Volpers, stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums und Mitglied des Vorstands, sowie Ralf Zänger und Florian Kovatsch vom Fanprojekt Bochum.

    Der VfL Bochum 1848 bedankt sich ausdrücklich bei Matthias Schneider und Jürgen König für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit innerhalb des Fangremiums.
  13. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Wie ich schon schrieb, find sehe ich das Wahlprozedere kritisch. Wenn Fanvertreter gewählt werden, muss dies kommuniziert werden. Seitens VfL, auf der Facebookseite finde ich gerade keinen Beitrag dazu. Ich hab erst hier erfahren worum es geht.

    Auch wenn ich jetzt hier große Töne spucke, weil ich eben gestern gesundheitsbedingt nicht vor Ort war, müsste diese Wahl in einem anderen Rahmen stattfinden. Vielleicht sogar zur Jahreshauptversammlung.

    Aber Schade, dass es für Mathes nicht geklappt hat. Freue mich aber über das ein und andere bekanntes Gesicht (der Fanclub Zeit für Zärtlichkeit steht quasi neben mir im Block).

    Dir OKM, vielen Dank für deine geleistete Arbeit und Herzblut, was du im Fangremium geleistet hast.
    OKM gefällt das.
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Diesbezüglich kann sich ja das neue Gremium etwas einfallen lassen, aber ich befürchte dass das Gremium zu einer Alibi - Veranstaltung verkümmern wird.

    Auffällig war für mich, das die beiden "Neuen" so gut wie nicht ausgesagt haben, trotzdem aber gewählt wurden. Bochum - Ost hat quasi nur das Personal getauscht.

    Da eben nur 110 Leute anwesend waren, glaube ich, es wurden hinter den Kulissen reichlich Absprachen getroffen. Beim nächsten Mal werde ich anregen, das jeder nur eine Stimme hat, denn wenn ich sechs Leute ankreuzen kann, besteht die Möglichkeit mit sechs Gruppen Absprachen zu treffen. Nach dem Motto " wählt ihr unseren Kandidaten, wählen wir auch euren Kandidaten."

    Das zeigen auch die Stimmen der einzelnen Kandidaten, die ersten vier hatten - aus meiner Erinnerung - fast die gleichen Stimmzahlen.

    Fast schon beschämend finde ich die Tatsache, das kein einziges Vereinsmitglied - also nicht organisiert - im Gremium ist bzw. sich noch nicht einmal zu Wahl gestellt hat. Wir haben mittlerweile über 10.000 Vereinsmitglieder.

Diese Seite empfehlen