DFB - Pokal 2017/2018

Dieses Thema im Forum "Die Lage in den Ligen" wurde erstellt von Herr Bert, 26. Mai 2017.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    pokal56-1495633127_crop_560x205_560x205+0+20.jpg

    Insgesamt 64 Startplätze sind im DFB-Pokal zu vergeben. 18 davon gehen an die Teams der 1. Bundesliga und weitere 18 an die Mannschaften aus Liga zwei der vorangehenden Saison. Die restlichen 28 Teilnehmer kommen aus den unteren Ligen: Die vier Bestplatzierten im Abschlussklassement der 3. Liga sind in der folgenden Spielzeit ebenso in der ersten Pokal-Hauptrunde dabei wie die 21 Sieger der Landespokale.


    Bundesliga
    FC Bayern München
    RB Leipzig
    TSG Hoffenheim
    Borussia Dortmund
    Hertha BSC
    SC Freiburg
    1. FC Köln
    SV Werder Bremen
    Borussia Mönchengladbach
    Eintracht Frankfurt
    FC Schalke 04
    Bayer 04 Leverkusen
    VfL Wolfsburg
    Hamburger SV
    1. FSV Mainz 05
    FC Augsburg
    FC Ingolstadt
    SV Darmstadt 98

    2. Bundesliga
    VfB Stuttgart
    Hannover 96
    1. FC Union Berlin
    Eintracht Braunschweig
    SG Dynamo Dresden
    SpVgg Greuther Fürth
    1. FC Heidenheim
    1. FC Nürnberg
    VfL Bochum
    SV Sandhausen
    Fortuna Düsseldorf
    TSV 1860 München
    FC Würzburger Kickers
    FC St. Pauli
    1. FC Kaiserslautern
    FC Erzgebirge Aue
    DSC Arminia Bielefeld
    Karlsruher SC

    3. Liga
    MSV Duisburg
    Holstein Kiel
    Jahn Regensburg
    1. FC Magdeburg

    Landesverbände

    Baden: FC Nöttingen
    Bayern: 1. FC Schweinfurt 05
    Berlin: BFC Dynamo
    Brandenburg: FC Energie Cottbus
    Bremen: Leher TS
    Hamburg: FC Eintracht Norderstedt
    Hessen: SV Wehen Wiesbaden
    Mecklenburg-Vorpommern: FC Hansa Rostock
    Mittelrhein: Bonner SC
    Niederrhein: Rot-Weiss Essen
    Niedersachsen: VfL Osnabrück, Lüneburger SK Hansa
    Bayern: SpVgg Unterhaching, 1. FC Schweinfurt 05
    Rheinland: TuS Koblenz
    Saarland: 1. FC Saarbrücken
    Sachsen: Chemnitzer FC
    Sachsen-Anhalt: VfB Germania Halberstadt
    Schleswig-Holstein: SV Eichede
    Südbaden: 1. FC Rielasingen-Arlen
    Südwest: SV Morlautern
    Thüringen: FC Rot-Weiß Erfurt
    Westfalen: SC Paderborn, TuS Erndtebrück
    Württemberg: Sportfreunde Dorfmerkingen
  2. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Der DFB hat auf Kritik am bisherigen Fernsehformat der DFB-Pokal-Auslosung reagiert. Künftig wird die Ziehung immer in der Sportschau durchgeführt.

    Zukünftig wird die Ziehung immer am Sonntag nach der jeweiligen Pokalrunde in der ARD-Sportschau um 18.00 Uhr durchgeführt.

    Die erste Auslosung für die Pokalsaison 2017/2018 findet am 11. Juni 2017 statt, DFB-Präsident Reinhard Grindel wird in Dortmund als Ziehungsleiter fungieren. Die zweite Runde wird am 20. August ausgelost. Ab dem Viertelfinale wird auch der DFB-Pokal der Frauen in der Show gelost.
  3. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Mögliches Lokalderby an der Lohrheide? Oder verlegen die dann ins Ruhrstadion wegen der Mehreinnahme?

    Und irgendwie gibt es den Thread doppelt ;)
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    ...jetzt nicht mehr, danke für den Hinweis.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich möchte mal 3 Zahlen ins Rennen schicken: `68, `88, `18. Also ganz klar, Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin :kopfball::a055:
  6. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Hätte ich nichts dagegen. Würde wieder mal Zeit.
  7. riederwäldsche

    riederwäldsche unserVfL.de User

    Hab vorhin auf HR kurz Ausschnitte aus den vier Pokalfinalspielen der Eintracht gesehen.
    Mensch ist das lange her, Mensch ist man alt geworden...
    Der VfL wurde jedenfalls kurz vor Ende klar vom Schiri benachteiligt.:aaaaaa:

    Der Pott rächt sich heute Abend... :eek:
    Hoffi65 gefällt das.
  8. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Müsste es nicht heißen: `68, `88, `08, `28 ?:)
  9. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Aber auch MSV oder RWE würden wohl ein volles Stadion bedeuten.
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Nee, `08 war ein Zwischenschritt, damit die 20 Jahre Regel nicht zur Pflicht wird :a055:
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Die 1. Hauptrunde:

    Unbenannt.jpg
  12. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Erst einmal fährt der VfL in die tiefste Provinz. War der VfL nicht schon mal da? Bei den Gelbfüßlern?
  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Laß das mal nicht den panter lesen. ;zwincker;
  14. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Panther , bitte mit "th". ;)
    Riealisingen wäre Provinz, Nöttingen war letztes Jahr schon gegen Schlacke dabei und gespielt hatten sie in Karlsruhe. O.k. Karlsruhe wiederum ist nun Provinz. Wir waren in Bahlingen und das wäre ganz nah. :(
  15. Charly Böttcher

    Charly Böttcher unserVfL.de User

    Siehste.
    Ich hatte da so etwas im Hinterkopf.
    Ich meine mit Nöttingen
  16. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Unbenannt.jpg

    Vom 11. bis 14. August rollt der Ball in der 1. Runde des DFB-Pokals. Der DFB hat am Dienstag die zeitgenauen Ansetzungen bekanntgegeben, zudem wurde festgelegt, welche Partie am Montagabend live in der ARD zu sehen sein wird: Rostock gegen Hertha BSC heißt die Paarung, die ein besonderes Augenmerk bekommt. Titelverteidiger Dortmund spielt ebenso am Samstag wie Rekordtitelträger FC Bayern.
  17. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Wenn man sich die bisherigen Ergebnisse mal ansieht, scheint die Zeit der zweistelligen Siege für die Proficlubs vorbei zu sein. Für ein Spiel scheinen selbst Fünftligisten eine gute Leistung auf den Rasen zu bringen. Selbstläufer sind das alles nicht mehr.
  18. Werne-Ost

    Werne-Ost unserVfL.de User

    Das liegt hauptsächlich daran, dass sich die Bundesligisten kaum noch richtig anstrengen, geschweige denn ihre A-Elf aufstellen. Wieso denn auch sinnlos Körner verpulvern?
    Speziell Dortmund hätte es locker zweistellig machen können, aber wozu?
  19. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Eben....
    Wozu? Wenn man 4 oder 5:0 führt, reicht es locker dieses Ergebnis intelligent zu verwalten, ohne in Verlegenheit zu kommen. Ich vermute hier ebenfalls keine 'Gnade' mit den vermeintlich kleinen, oder die Scheu davor, ein demütigendes Schützenfest zu veranstalten. Es ist halt vieles Show geworden und darum braucht sich auch niemand über Helene Fischer als Halbzeitpausenclown im Finale aufzuregen. Ist nur die Summe der Dinge.
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

Diese Seite empfehlen