Ist der Aufstieg wirklich erstrebenswert ?

Dieses Thema im Forum "unserVfL.de - Stammtisch" wurde erstellt von Herr Bert, 21. März 2021.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Es ist natürlich noch nichts entschieden, aber die Wahrscheinlichkeit das unser VfL in der nächsten Saison in der ersten Liga spielt ist relativ groß. Nur, was passiert dann ?

    Natürlich was kein Mensch wie sich der VfL in Liga 1 schlägt. Mir stellt sich die Frage wie sich der Kader verändern muss, denn meiner Meinung nach muss massiv am Kader geschraubt werden. Unsere Leistungsträger sind alle, z.T. sogar deutlich, jenseits der dreißig.

    Riesige finanzielle Sprünge sind wohl kaum möglich. Spieler Verpflichtungen sind - auch aufgrund der aktuellen Vertragssituationen - eher problematisch. Die aktuellen Spieler werden sicher Zuschläge erhalten wollen/müssen. Nach jetzigen Stand würden zwar rund 20 Millionen mehr Fernsehgelder als in der 2. Lige in die Kassen fließen, aber das noch kein Mensch weiß ob und wann mal wieder " Ausverkauft " vermeldet werden kann bleibt die Lage schwer kalkulierbar. Vermutlich müssen auf Gelder zurückgehalten werden um die aufgebauten Verbindlichkeiten abzubauen.

    Wenn man dann noch berücksichtigt, welche Vereine der 1. Liga in der Abstiegsverlosung sind, sind das - bis auf Bielefeld - richtige Hochkaräter.

    Mir stellt sich jetzt die Frage, eine spannende erfolgreiche Zweitligasaison, oder eine Erstligasaison in der vermutlich deutlich mehr Niederlagen zu ertragen sind, als glückliche Momente wegen erfolgreicher Spiele ? Selbstverständlich endet eine erfolgreiche Zweitligasaison fast zwangsläufig mit einem Aufstieg.

    Natürlich würde ich mich riesig über den Aufstieg freuen, es wäre mit Sicherheit auch eine Menge Vorfreude dabei. Es bleibt aber auch eine Gewisse Unsicherheit.
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2021
    Jannek und Scheffkoch gefällt das.
  2. Rheinlaender

    Rheinlaender unserVfL.de User

    Als Fan wünscht man seinem Team natürlich den grösstmöglichen Erfolg, aber mangels Spannung und einziger Ausrichtung an maximalem Kommerz, verfolge ich die erste Liga nur noch am Rande. Würde sich natürlich dann ändern, aber ich sehe es mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
    Jannek gefällt das.
  3. BomS

    BomS Administrator

    Alleine finanziell ist ein Aufstieg IMMER erstrebenswert. Was für eine Frage. Sieht man von der Seele des Fans selbst aus. Mir wird schon klar, dass wir als Aufsteiger Absteiger Nr. 1 sind. Aber da ich ja immer Quervergleiche zu Bielefeld ziehe, die mit einem eigentlich nicht aufstiegsreifen Kader trotzdem hochgingen und sich dieses Jahr teuer verkaufen, sieht man ja, dass trotzdem was möglich ist. Ich sehe uns bei einem Aufstieg nicht um einen Deut schlechter als Mainz, Augsburg, Köln oder Bielefeld.
  4. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Natürlich, und wenn unsere GF so weiterarbeiten wie bisher, kann ein Jahr erste LIga quasi Gold wert sein.
  5. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Ich weiß nicht. Sehe es wie Rheinlaender: Die erste Liga ist erstmal eine Frage des Geldes, und hier, wo das Herz noch zählt, sieht's damit eher mau aus. Klar wird es wahrscheinlich/hoffentlich/vielleicht/bestimmt... einige Achtungserfolge geben, aber ich denke nicht, dass wir die Erste Liga halten können. Egal, deswegen nicht aufsteigen wollen ist der noch größere Käse, also ran an den Speck und wenn's denn gelingt feiern! Der Kater kommt dann von ganz alleine.
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    In Bezug auf "Kommerz" unterscheiden sich 1. und 2. doch nur durch die Summen. Bis auf die drei/vier international spielende Vereine, lebt doch Rest hauptsächlich von den Fernsehgeldern. Unter normalen Umständen dürften sich die Zuschauereinnahmen beim VfL nicht viel ändern. Mehr als rund 26.000 passen nunmal nicht unser Wohnzimmer.
  7. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Natürlich ist ein Aufstieg erstrebenswert. Nach den vielen Jahren der Zweitklassigkeit braucht es zum einen das komplette Umfeld, der ganze Verein und wir alle.

    Wenn nicht jetzt, wann dann. Der Aufstieg wird immer schwieriger, denn auch in der 2. Liga bräuchten wir im kommenden Jahr jungen Nachwuchs, um wieder oben mitzuspielen. In der 1. Liga wird uns die Erfahrung in Kombination sogar noch sehr viel helfen, zumindest im 1. Jahr.

    Schalke geht runter, auch das wird uns im Pott im Grundsatz helfen.

    Wenn neben Schalke bsp. Bielefeld runter geht, warum sollen wir dann schlechter sein als Mainz, Köln, Union, Bremen, Augsburg und Freiburg.

    Letzter Punkt: Warum sollen wir nicht solche Jahre in Erfolg und Konstanz wie Freiburg hinlegen. Gute Ausbildung, ab und zu mal einen Spieler teuer verkaufen ( und ich meine teuer und nicht verscherbeln wie so häufig geschehen)

    Also von mir ein deutliches "JA" zum Thread.
  8. BomS

    BomS Administrator

    Ich sehe es mal so: Wir haben die Ausgliederung mit großer Mehrheit gewollt und haben diese bekommen. Jetzt wird seit Jahren eine Lösung angestrebt mit einem Investor, dem der VfL wirklich was bedeutet. Die Karten, da jemanden gescheites zu finden, der passt, ist als Erstligist ebenfalls größer.
    Scheffkoch und Herr Bert gefällt das.
  9. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Das ist zweifelsfrei richtig. Optimaler Weise noch vor einem definitiven Aufstieg.

    Nur mal zur Klarstellung: Nicht das irgendwer auf die Idee kommt, ich würde mich gegen einen Aufstieg wehren, oder gar dagegen sein. Es gibt nur leider auch ein paar Klubs, die aufgestiegen sind, und nach zwei Jahren in die dritte Liga durchgereicht wurden, weil sie sich offensichtlich wirtschaftlich übernommen haben.
  10. HagenvonBochum

    HagenvonBochum unserVfL.de User

    Ich glaube in den letzten Jahren war der Vizemeister/Herbst der zweiten Liga Aufsteiger:
    9/10 Pauli
    10/11 Augsburg
    11/12 D`do.f/ F`furt
    12/13 Braunschweig
    13/14 Paderborn
    14/15 Darmstadt
    15/16 Leipzich
    16/17 Hannover
    17/18 Nürnberg
    18/19 Eiserne, aber erst Relegation
    19/20 Stuttgart
    20/21
    Welchem Verein hat das richtig weh getan?
  11. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Wir haben in den letzten Jahren ziemlich alles erlebt, was man in der zweiten Liga mitnehmen kann. Fast Aufstiege, Rumdümpeln im Mittelfeld, Kampf um den Klassenerhalt.
    Ich kenne den VfL als 'unabsteigbar' und auch im UEFA Cup, als Fahrstuhlmannschaft und langjährigen Zweitligist. Will ich den Aufstieg und wieder Erstligafußball? Aber sicher. Ich glaube auch nicht, dass wir uns dann finanziell übernehmen. Wir haben Leute in der Vereinsführung, die garantiert auf dem Teppich bleiben und nicht größenwahnsinnig werden. Das war bei den meisten Vereinen der Grund für den tiefen Fall.
    Packen wir die erste Liga wird es hart, aber nur sportlich. Klassenerhalt zuerst und dann weiter sehen. Von Spiel zu Spiel...wie diese Saison und gucken, was am Ende raus kommt.
    Glück Auf!
    Scheffkoch gefällt das.
  12. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Aufstieg JA!
    Über den Kater danach können wir ja später reden.
    Gefühlt gehört der VfL in die 1. Bundesliga.
    Scheffkoch und Hoffi65 gefällt das.

Diese Seite empfehlen