Länderspiele und was sie mit sich bringen

Dieses Thema im Forum "MarWi`s Blog" wurde erstellt von MarWiBo, 2. April 2016.

  1. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Und täglich grüßt das Murmeltier...

    Der VfL sollte bei der DFL bzw. dem DFB einen Antrag auf Streichung aller Länderspielpausen stellen. Schließlich scheinen die Unterbrechungen im Ligabetrieb den Bochumer an sich doch nur allzu leicht aus dem Tritt zu bringen. Nach nunmehr vier Länderspielpausen steht eine magere Bilanz von zwei Pünktchen aus vier Partien. Dem 1:1 gegen Sandhausen im September folgte ein 0:1 daheim gegen Leipzig im Oktober. Im November gab es dann noch ein weiteres 1:1 im Heimspiel gegen Union Berlin um schließlich auch im neuen Jahr mit 1:3 in Leipzig zu unterliegen.

    Man mag sich als geneigter Fan nun die Frage stellen, woran das liegen mag. Nun, man kann es nicht mit Bestimmtheit sagen, doch Vieles deutet darauf hin, dass es regelmäßig einen gewissen Spannungsverlust in der spielfreien Zeit gibt. Dies ist insofern durchaus überraschend, als dass der VfL zweimal mit ausgezeichneten Serien in die Pausen ging. Vor dem Remis gegen Sandhausen war es noch keinem Gegner überhaupt gelungen gegen den VfL zu punkten. Und vor der zweiten Partie gegen Leipzig waren die Bochumer seit 11 Ligapartien unbesiegt. Eigentlich für jeden Sportler Motivation genug, genau diese hochzuhalten. Kurios ist, dass der VfL mit Maria, Niepsuj, Novikovas und Haberer gerade einmal vier Spieler hat, die von den diversen Auswahlmannschaften angefordert wurden. Maria und Niepsuj spielen im Ligabetrieb eine untergeordnete Rolle. Novikovas ist bisher auch noch nicht groß in Erscheinung getreten. Lediglich Haberer ist Stammspieler beim VfL. Dieser ist jedoch bei der deutschen U21 bisher auch noch nicht eingesetzt worden. Die übrigen Akteure blieben - sofern gesund - im laufenden Vereins-Trainingsbetrieb. Sind die Spieler nach einer spielfreien Woche also übertrainiert ? Wohl auch eher nicht. Schließlich hat Trainer Verbeek seinen Schützlingen vor der Partie in Leipzig einige Tage trainingsfrei gegeben. (Und dies trotz einer Testspielpleite gegen Fortuna Düsseldorf.)

    Eines jedenfalls ist sicher: Sollte der VfL in der kommenden Spielzeit tatsächlich den Aufstieg in die Bundesliga anstreben, muss man entweder dieses ewig grüßende Murmeltier vertreiben, oder - was nicht unbedingt wahrscheinlich ist - tatsächlich die Abschaffung der Länderspielpausen erreichen.

    In diesem Sinne...
    Herr Bert gefällt das.
  2. Werne-Ost

    Werne-Ost unserVfL.de User

    Oder ein Mittel finden Sandhausen zu schlagen! Leipzig zwar auch, aber die werden nicht mehr da sein.
  3. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Das Team ist ja dabei, sich zu stabilisieren und macht das auch ganz ordentlich. Gleichwohl muss das Team in allen Belangen noch zulegen, will es Erstligareife unter Beweis stellen. Die Leistung spaßen vor und/oder nach der HZ müssen verschwinden, die Effizienz vor dem Tor muss besser werden und die Pässe ins MF bzw. In den Angriff müssen ankommen.

    Und dann bin ich auf Abgänge (Haberer, Cacutalua, Terrazzino? ) und mögliche Zugänge gespannt. Vielleicht wäre auch diese italienische 3er-Kette etwas für den VfL.

Diese Seite empfehlen