Steigen wir beim Club auf und nutzen direkt den ersten Matchball oder müssen wir noch warten?

Dieses Thema im Forum "Unser VfL in der Saison 2011/2012 2020/2021" wurde erstellt von BomS, 14. Mai 2021.

?

Wie endet das Spiel beim FCN?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 16. Mai 2021
  1. Sieg

    10 Stimme(n)
    76,9%
  2. Unentschieden

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Niederlage

    3 Stimme(n)
    23,1%
  1. BomS

    BomS Administrator

    Bislang sind wir sehr nervös und kriegen nicht viel hin. Das muss zig Mal besser werden.
  2. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Finde Bonga auch gut.
    sind zu passiv.
    ich denke Toto fehlt.
    aniger60 gefällt das.
  3. Hoffi65

    Hoffi65 unserVfL.de User

    Läuft nicht viel zusammen. Komisch
  4. BomS

    BomS Administrator

    1:1 am Ende. Zwei Punkte aus zwei Spielen. Einen Punkt haben wir schon. Wir machen es gegen Sandhausen klar!
    aniger60 gefällt das.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich habe es befürchtet, Zittern gegen Sandhausen.
  6. nimra68

    nimra68 unserVfL.de User

    und die brauchen die Punkte aufgrund der HSV-Trotteligkeit dummerweise auch noch dringend...
  7. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    ...mit Glück ein Punkt aus Nürnberg entführt.
    Der Club hätte in HZ 1 den Sack zu machen können.
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Jedenfalls wird das ein "lustiger" 34. Spieltag. Von 1 - 3 ist alles möglich.
    Hoffi65 gefällt das.
  9. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Wir können selbst entscheiden, ob man gegen den HSV und Schalke spielen will oder doch lieber gegen den BVB, Bayern und natürlich FREIBURG.

    Aber: da muss spielerisch echt viel mehr kommen. Angst essen Seele auf, das muss doch nicht sein.
  10. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Du sagst es.
    hoffentlich spielt mein VfL dann nicht so wie der HSV Heute in Osnabrück.
  11. aniger60

    aniger60 Moderatorin

    Ausfall von Losilla nicht kompensiert und verpasst, den richtigen Joker zu bringen
  12. MarWiBo

    MarWiBo Moderator

    Ein über weite Strecken (wohlwollend ausgedrückt) zaghafter Auftritt des VfL. Man hat sich den denkbar ungünstigsten Zeitpunkt erwählt um eines der schwächsten Spiele der Saison zu zeigen.
    Dies am Fehlen Losillas festzumachen halte ich für überzogen. Insgesamt haben zu wenige Spieler des VfL Normalform abgerufen. Am Ende kann man glücklich sein mit diesem Remis. Man hat weiterhin die Pole Position. Und auf dem Papier den vermeintlich leichtesten Gegner (noch dazu im Heimspiel).

    Aber mal rein aus Interesse: Wen würdet ihr euch in einer möglichen Relegation wünschen ?
  13. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Thomas Reis (Cheftrainer VfL Bochum 1848): Ich habe schon im Vorfeld gesagt, dass wir auf einen sehr guten Gegner treffen, der ein sehr gutes Positionsspiel hat. Das hat man in der ersten Halbzeit eindeutig gesehen. In den ersten Minuten waren wir ganz gut im Spiel und hatten durch Robert Zulj hatte eine gute Gelegenheit. Danach haben wir im Mittelfeld keinen Zugriff bekommen. Nürnberg hat sich unglaublich gut in den Positionen bewegt. Mir hat nicht gefallen, dass wir einige Standards zugelassen haben. Durch einen davon sind wir in Rückstand geraten. Wir konnten froh sein, dass dieser nicht höher ausgefallen ist. Bei uns war in der ersten Halbzeit ein wenig der Wurm drin – nicht nur, dass wir auf den Positionen keinen Zugriff bekommen haben, sondern auch was das Spiel in Ballbesitz anbelangt. Wir haben zu viele lange Bälle gespielt. Uns zeichnet sonst aus, dass wir von hinten heraus Fußball spielen – das hat gefehlt. In der zweiten Halbzeit wollten wir das korrigieren. Die Mannschaft hat es dann ordentlich gemacht. Wir haben mehr Zugriff bekommen, auch spielerische Lösung gefunden und den Ausgleich gemacht. Im Großen und Ganzen müssen wir mit dem Punkt leben – und das können wir auch.

    Robert Klauß (Cheftrainer 1. FC Nürnberg): Ich fand, dass wir eine richtig gute erste Halbzeit gespielt haben und auch verdient das Tor gemacht haben. Gerade zum Ende hin hatten wir unsere beste Phase. Wäre es mit einem 0:0 in die Pause gegangen, hätte uns das nicht so gut zu Gesicht gestanden. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit waren wir sehr aktiv, hatten eine gute Mischung aus Ballbesitz und aggressivem Spiel gegen den Ball. Hinten raus wurden die Kräfte etwas weniger, in der Phase müssen wir einen Konter zum 2:0 machen. Das ist der Wehrmutstropfen heute. Am Ende müssen wir aber damit leben. Ich bin zufrieden mit meiner Mannschaft, die nach der Niederlage gegen den HSV eine Reaktion gezeigt hat. Sie hat gezeigt, dass es ein Ausrutscher war.
  14. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Stichwort Normalform: So richtig fällt mir - außer Drewes - keiner ein. Ist es eigentlich nur meine Wahrnehmung das Sportskamerad Zoller in den letzten Spielen dezent abgetaucht ist ?

    Relegation will ich nich, wenn dann aber nicht Bielefeld.
  15. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Als wenn es danach gehen würde. Jedes Team will gewinnen. Kein Spiel wird abgeschenkt. In Sandhausen hat das Team erlebt, dass man gegen die nicht mal so gewinnt, sondern sich, wie in jedemSpiel voll reinhängen muss. Aber wer Kiel und Hannover zu Hause besiegt, der gewinnt mit dieser Einstellung auch zu Hause gegen Sandhausen, bei allem Respekt.
  16. Charly Böttcher

    Charly Böttcher Fanclub-Mitglied

    Spielerisch hat Eisfeld Toto gut vertreten.
    Aber er kann Toto als Führungsspieler nicht ersetzten.

    Das selbe gilt auch für Drewes. War einer der Besten und hat den Punkt für den VfL festgehalten.
    Aber auch er kann Riemann nicht ersetzen.

    Ähmmm. Welche Relegation?
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2021
    Scheffkoch gefällt das.
  17. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Nach einem eher schwachen Spiel ist Kritik natürlich leicht. Sicherlich steht dabei die Teamleistung im Vordergrund. Gleichwohl hat mir die Leistung von ZZ-Top und Soares nicht gefallen. Auch wenn Danilo der Ausgleich vorbereitet war seine Gesamtperformance in Sachen Laufleistung, Passspiel und Zweikampfführung unterdurchschnittlich.
    Zoller arbeitet viel, verliert dabei aber völlig seine Torgefährlichkeit. Das war nicht nur heute so.
    Zulj macht den Ausgleich und spielt hier und da auch mal einen gescheiten Pass. War ansonsten völlig unsichtbar und hat damit viel zu wenig für sein Team geleistet.

    Die häufig mit Misstrauen bedachten Drewes und Bonga haben sich recht ordentlich geschlagen. An den beiden mache ich die Teamleistung nicht fest. Auch nicht an Toto-Vertreter Eisfeld, der für mich mit seiner Präsenz und seinem Passspiel wie Standards neben Bockhorn und ABK einer unserer besten war.
    VfLDiaspora und MarWiBo gefällt das.
  18. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich hatte das Gefühl als wollte die Mannschaft das Spiel mit halbgas gewinnen. Es wurden so gut wie keine "zweiten Bälle" gewonnen. Nach dem ersten Ballkontakt war der Ball oft schon wieder weg. Genau diese "zweiten Bälle " waren sehr oft spielentscheidend.
    aniger60 gefällt das.
  19. riederwäldsche

    riederwäldsche unserVfL.de User

    Die Angst, viel verlieren zu können, war heute fast greifbar...
  20. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

Diese Seite empfehlen